Sportliche Früherziehung und Selbstverteidigung bei Kampfsport-Neusäß

 im Kampfsport gilt: Früh gefördert ist schon halb gewonnen

Kinder im Alter von 3-5 Jahren

 

Sportliche Früherziehung ist für Kinder besonders wichtig, um ihre motorischen Fähigkeiten zu fördern und sich mal zu Wehr setzen können. Im Kampfsport Neusäß sollen Sie ein Gefühl für ihren Körper bekommen, lernen sich richtig zu bewegen und und zum Beispiel auch eine Hand-Auge-Koordination entwickeln. Aber auch die Entwicklung der Mimik und der sprachlichen Fähigkeiten wird positiv von sportlicher Früherziehung beeinflusst.

Insgesamt unterstützt die sportliche Früherziehung bei

Kampfsport-Neusäß die folgenden drei Entwicklungsfelder:

  • Aufrechter Gang, Körpergefühl und Beweglichkeit
  • Hand-Auge-Koordination und damit verbunden auch die Geschicklichkeit
  • Sprache
  • Selbstbehauptung
  • Selbstverteidigung

Dabei sollte es eine ausgewogene Mischung von

  • Sicherheit und Vertrauen sowie
  • Erregung, Spannung, Abwechslung und selbstständiger Bewegungsfreiheit bieten.

 

 Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit sind dabei nicht nur Leistungsmerkmale, sondern werden zu einer Grundlage für eine gute Gesundheit. Durch sportliche Früherziehung bei uns in Neusäß wird diese Entwicklung gefördert.

 

 

 

 

Kinder im Alter von 6-13 Jahren

 

Jeden Tag hören wir Beunruhigendes zu Themen wie Mobbing und Gewalt an Schulen. Kampfsport-Neusäß ist das perfekte Mittel für Kinder, sich zu behaupten, selbstbewusster aufzutreten, Selbstverteidigung zu lernen und vor allem „Nein“ zu sagen. Damit ist nicht gemeint, dass sie geschult werden, direkt zurückzuschlagen, sondern dass sie weniger in der Gefahr sind, in eine Opferrolle gedrängt zu werden.

 

Viele Eltern befürchten, dass ihr Kind durch den Kampfsport/Kampfkunst zu einem kleinen Rambo mutiert, der sich von nun an wild auf dem Schulhof herumprügelt und Ärger verursacht. Diese Sorge ist verständlich, aber völlig unbegründet, denn das Ziel von Kampfsport-Neusäß ist  sich zu verteidigen.

Neben der körperlichen Fitness geht es zunächst darum, dass die Kinder im Training ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen kennenlernen. Dabei steht im Vordergrund, das Selbstbewusstsein zu stärken, Gefahren zu erkennen und vor allem zu vermeiden.

Auch die Disziplin wird bei Kampfsport in Neusäß ganz groß geschrieben, denn die Kinder lernen gleich zu Beginn, die Regeln der Etikette und der Selbstverteidigung zu befolgen. Angefangen beim traditionellen Gruß und der Verbeugung vor dem Lehrer/Trainer und den Mitschülern, über eine saubere Kleidung bis hin zum höflichen Schweigen, wenn der Kampfsportlehrer etwas erklärt.

Selbstbeherrschung, Respekt, Bescheidenheit und die Achtung vor dem Leben - diese Eigenschaften wollen wir vermitteln. Und ist es nicht gerade das, was sich Eltern für ihren Nachwuchs wünschen?

Wenn Sie ebenfalls der Meinung sind, terminieren Sie ein unverbindliches Probetraining jetzt !

 

 

weitere Aspekte und Vorteile für Ihr Kind bei Kampfsport Neusäß:

 

  • Steigerung der Konzentration
  • Koordination
  • Disziplin
  • soziale Kontakte
  • Höflichkeit
  • Charakterbildung
  • Selbstsicherheit
  • Selbstverteidigung
  • Beweglichkeit und Geschick
  • Positive Erfolgserlebnisse

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular - jetzt ein unverbindliches Probetraining vereinbaren

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kampfsport-Neusaess

Anrufen

E-Mail

Anfahrt